Freitag, 23. Dezember 2016

Es kommt meist anders, als man denkt

Unser Kindergarten "La Tomarine" ist seit zwei Jahren ein Ort, wo sich über 80 Kinder täglich treffen, um zu spielen, zu lernen und sich auf den späteren Schulbesuch vorzubereiten.

Kindergartengruppe im Herbst 2016
Am 29. September starteten weitere Arbeiten, unterstützt durch den Tischler Albert Wassermann und Kevin Rathgeb, in Haiti. Geplant waren die Fertigstellung der Küche, der Bau von Tischen, Bänken und Regalen und diverse Reparaturarbeiten.

Tischlerarbeiten1 Tischlerarbeiten2

Doch es kam alles anders. Am 3. Oktober fegte Hurrikan Matthew durch das Land, verwüstete die Gegend und zerstörte sämtliche Gebäude, Straßen und Anbauflächen. Sechs Jahre nach dem Erdbeben stehen die Menschen erneut vor dem Nichts. Mit großer Betroffenheit und Anteilnahme galt es schnell zu handeln.
Viele Familien fanden Zuflucht im Kindergarten, der dem Hurrikan standhielt. Ein Teil des Spendengeldes wurde für Soforthilfe von besonders schwer betroffenen Familien verwendet.

Hurrikan1 Hurrikan2

zerbrochenes Fenser
Die Schäden am Kindergarten waren vergleichsweise gering. Einige Fenster sind zerbrochen und die Photovoltaikanlage sowie das Dach wurden teilweise beschädigt.
Den Helfern vor Ort gelang es schnell, die Photovoltaikanlage zu reparieren und die Stromversorgung sicher zu stellen.
Trotz der Umstände konnte sogar ein Teil der geplanten Arbeiten umgesetzt werden.

David Wöckinger hielt die Geschehnisse vor Ort mit seiner Kamera fest:

Name 1
Kindergarten vor Hurrikan
Name 2
Kindergarten nach Hurrikan

Name 3
Straße vor Hurrikan
Name 4
Straße nach Hurrikan

Ihre Hilfe ist wichtiger denn je! Bitte unterstützen Sie den Verein mit Spenden oder einer Patenschaft, damit den Menschen vor Ort rasch geholfen werden kann. Herzlichen Dank für die Unterstützung und Ihr Vertrauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen