Samstag, 30. April 2011

Afro-haitianischer Tanz mit Karine LaBel


Workshop zum Mitmachen und Ausprobieren

Die afro-haitianische Tanzkultur steht immer in Verbindung mit Naturelementen und gilt als „magische Metapher für die nicht sichtbare Welt“. Wellenförmige Bewegungen bringen den ganzen Körper zum Schwingen. Die TeilnehmerInnen erfahren dabei die rituellen Hintergründe der haitianischen Kultur.

Workshop A für Jugendliche (10-14 Jahre):
Freitag, 13. Mai, 14 - 16 Uhr, in der Hauptschule Markt Saalfelden; Kursbeitrag: € 6,-*

Workshop B für Erwachsene und Jugendliche 15+:
Teil 1: Freitag, 13. Mai, 18 - 20 Uhr (Turnsaal)
Teil 2: Samstag, 14. Mai, 10 - 12 Uhr (Tanzsaal) im BG/RG Saalfelden (HIB); Kursbeitrag: je € 16,-* (bei Teilnahme an beiden Tagen: € 26,-*)
*Der Erlös kommt dem Bau eines Kindergartens in Haiti zugute!

Karine LaBel, geboren in Cayes/Haiti, wuchs mit dem Vodou, der „getanzten Religion“ auf. Ihr Weg führte sie von Haiti über Paris nach Wien. Dort unterrichtet die charis­matische Künstlerin Afro, HipHop, Ragga und Limbo, unter anderem am Sportinstitut der Universität Wien. Durch zahlreiche Auftritte in Paris, Frankfurt, Bangkok und der Schweiz hat sie sich international als Tänzerin und Choreografin einen Namen gemacht. Weitere Infos: www.karinelabel.at

Anmeldung:
telefonisch:  0664/205 98 35


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen